Jahreshauptversammlung vom 04.03.2016

Um 19:33 Uhr eröffnete Dr. med. Klaus Müller-Ott die JHV 2016 des TSV Quellenhaupt Bornhöved. Er begrüßte die Mitglieder und die Gäste der örtlichen Parteien, Verbände, Einrichtungen und Vereine. Zur Ehrung der verstorbenen Vereinskollegen, Wolfgang Krawczyk, Monika Behrens, Horst Kroll, Klaus Richter, Albert Stoffer und Günter Heisch erhoben sich alle für eine Schweigeminute von ihren Plätzen.

10 Monate nach der letzten JHV, berichtete Klaus Müller-Ott, macht die Arbeit mit dem neuen Vorstand Spaß. Mit einem Mitgliederzuwachs und nun knapp 700 Mitgliedern will der Verein weiterhin durch Engagement überzeugen. Außerdem ist ein zeitgemäßes Auftreten des Vereines wichtig. In diesem Zuge wurden die Satzung und die Beitragsordnung neu angepasst. Ein klar definiertes Leitbild, welches auf der "homepage" veröffentlicht ist, untermalt aber auch die traditionsbezogene, heimatverbundende und soziale Seite.

Der 2. Vorsitzende, Jan Philipp Krawczyk, erläutert die Grundwerte und Ideen zur neuen Satzung. Eine wichtige Änderung, bzw. zeitgemäße Anpassung, ist die Aufstellung des Vorstandes. Zukünftig wird es, neben dem 1. und 2. Vorsitzenden, den ebenfalls verfügungsberechtigten Finanzvorstand geben, der auch die finanzielle Arbeit des Kassenwartes übernimmt. Die operative Arbeit des Kassenwartes, den es als solches dann nicht mehr geben wird, übernimmt die Geschäftsstelle. Die Geschäftsstelle wird als beisitzendes Vorstandsmitglied auch die Schriftführung übernehmen, dadurch fällt der Posten als Schriftführer ebenfalls weg. Der stellvertretende Finanzvorstand und der Sportwart komplettieren den Vorstand. Die Versammlung stimmt der neuen Satzung mit 45 Ja-Stimmen, einer Gegenstimme und 8 Enthaltungen zu. Jan Philipp Krawczyk stellt sich ebenso der Diskussion zur neuen Beitragsordnung, die mit 48 Ja-Stimmen und 6 Enthaltungen genehmigt wird.

DSC 0027

Nach einjähriger Amtszeit stellt sich Jan Philipp Krawczyk zur Wiederwahl zum 2. Vorsitzenden und wird mit 52 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen im Amt bestätigt. Das neue Amt des Finanzvorstandes bekleidet, nach einstimmiger Wahl, Ursula Schwarz. Einstimmig wurde auch Christina Ritter zur Sportwartin gewählt. Der vorige Beisitzer Kasse, Jörg Töbelmann, wird einstimmig zum stellvertretenden Finanzvorstand gewählt. Zum Kassenprüfer wird Markus Köhn nach einstimmiger Wahl. Uve Gloe wird in den Ehrenrat gewählt. Ebenso tritt Ludwig Griese das Amt für Ursula Schwarz an. Uve und Ludwig wurden beide einstimmig in den Ehrenrat gewählt. Marlis Griese hat bereits Anfang des Jahres ihre neue Aufgabe der Geschäftsstelle aus eigenem Wunsch an Daniela Simon übergeben.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden dieses Jahr sehr viele Vereinsmitglieder geehrt. 65 Jahre ist Udo Daniels dem Verein treu. 60-jähriges Jubiläum feiern Dieter Bülck, Wolfgang Witt und Siegwart Korpan. Wolfgang Kracht ist 55 Jahre im Verein, und Lothar Ehlers, der nicht persönlich zur Ehrung kommen konnte, ist 45 Jahre lang beim TSV Quellenhaupt. Alle sechs Jubilare waren im Fußball aktiv. Für 25 Jahre wurden Christiane Elend-Langeloh und Ingo Hansen geehrt. Bereits 20 Jahre dabei sind Jürgen Stolze und Marcel Petitjean. Holger Köhn, Ute Bischoff-Köhn, Friedhelm Linke, Julia Pac, Tobias Schröder, Anna-Lena Stemke und Madita Wolff haben 10-jähriges Jubiläum. Ein besonderer Dank galt Horst Behrens, der zusammen mit seiner Frau, Moni, Jahrzehnte lang das Vereinsheim betreut hat.

Der Amtsvorsteher, Knut Hamann, spricht ein großes Lob für das Engagement zur Erstellung der neuen Satzung aus, und freut sich über die, in dem Leitbild genannten, Traditionsverbundenheit. Der Bürgermeister, Dietrich Schwarz beglückwünscht die Gewählten und Geehrten. Er ist sehr stolz auf einen so großen und aktiven Verein. Für eine gute Kooperation mit dem TSV Quellenhaupt, bedanken sich die Gäste, Henning Pape (1. Vorsitzender des SV Schmalensee) sowie auch Erika Kapeller (Verein Familie und Beruf). Jan Philipp Krawczyk, der auch als 1. Vorsitzender des Förderverein Triathlon agiert, berichtet von einem erfolgreichen Triathlon 2015. Das triathlonfreundliche Wetter und die vielen Helfer sorgten wieder dafür, dass eine gewohnte Teilnehmerzahl erreicht werden konnte. Vom Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved richtet Jörg Töbelmann beste Grüße aus.

Erstmals soll in diesem Jahr mit dem 25. Q-Tri ein Nachtlauf ausgetragen werden. Am 19.08.2016 wird es einen Kinder-, einen Schnupper- und einen Hauptlauf auf beleuchteter Strecke durch den historischen Kern von Bornhöved geben. Der Nachtlauf wird nur einmalig an einem Wochenende mit dem Q-Tri ausgetragen, so dass in Zukunft die drei Haupt-Events des TSV Quellenhaupt, der Q-Tri, der Nachtlauf und der bekannte und beliebte Honda-Cup zeitlich voneinander getrennt laufen. Das Vereinsheim wird seit Anfang des Jahres vom Ehepaar Looft betrieben. Sie freuen sich auch in der Woche (dienstags und donnerstags) über Vereinspublikum.

DSC 0010

Beim TSV Quellenhaupt wurde seit einigen Monaten eine Sportgruppe mit Flüchtlingen unter der Leitung von Agnes Polak-Meyer und der Familie Wulf ins Leben gerufen. Klaus Müller-Ott betont, dass Integrationsmaßnahmen am einfachsten und leichtesten mit Sport zu erreichen sind, und er versichert auch weiterhin für Flüchtlinge ohne Vorbehalte die Tür beim Sport offen zu halten.

Auch die homepage des Vereines geht mit der Zeit und hat Dank Klaus Jagen ein neues Design. Außerdem kann man bei Internetkäufen, ohne eigene Mehrkosten - läuft auf Provisionsbasis - , ab sofort über www.gooding.de einen Zusatzbetrag für den Verein leisten. In naher Zukunft wird eine Sportgruppe für Ü-50 Mitglieder ins Leben gerufen werden.

Um 21:05 Uhr beendete der 1. Vorsitzende die Versammlung und dankte den Anwesenden für Ihre Aufmerksamkeit.